Aus- und Weiterbildungen

Aus- und Weiterbildung

Büro der Vestischen

Ein leistungsfähiger ÖPNV braucht nicht nur Busse und Bahnen, Werkstätten und Haltestellen. Der zentrale Faktor ist der Mensch, sind die kompetenten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die KöR profitiert dabei von der Unterschiedlichkeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von dem gebündelten Know-how und Engagement. So vielfältig wie unsere Fahrgäste sind auch unsere Belegschaften. Mehr als 30 Nationalitäten sind in unseren Häusern vertreten. Respekt, Akzeptanz und Wertschätzung kennzeichnen die gesamte Kommunikation und den Servicegedanken im Umgang mit den Kolleginnen und Kollegen und den Fahrgästen.

Und so ist die KöR geprägt von einer gemeinsamen Unternehmenskultur und einer eigenen Identität. Unverzichtbare Bedingung dafür ist unter anderem ein für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter identischer Tarifvertrag.

Fachkräfte von morgen

Eine qualifizierte Ausbildung für junge Menschen – das ist ein wichtiger Baustein einer zukunftsorientierten Personalplanung. Wir wollen im Sinne einer nachhaltigen Personalstrategie Fachkräfte von morgen schon heute an uns binden und ihnen frühzeitig eine berufliche Perspektive bieten. Als einer der größten lokalen Arbeitgeber bilden wir im Rahmen der Kooperation über Bedarf aus und übernehmen als Ausbildungsbetriebe gerne eine arbeitsmarktpolitische Verantwortung in einer strukturschwachen Region.

Insgesamt bilden die Partner in fast zwanzig Ausbildungsberufen aus, darunter finden sich die Berufe: Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme, Bauzeichner, Informatikkaufleute mit Bachelor-Studium, Maler und Lackierer, Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute für Büromanagement mit Bachelor-Studium, Elektroniker für Betriebstechnik, KIA-Elektroniker, Industriemechaniker, Mechatroniker, Kfz-Mechatroniker, Mediengestalter und Fachkraft im Fahrbetrieb.

Eine Perspektive bieten die Partner aufgrund der Vielfältigkeit der Berufsbilder bewusst Schulabgängern aller Schulformen.

Perspektiv-Entwicklung Personal

Unser Ziel ist es, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleichermaßen zu fördern und ihre Potenziale optimal zu nutzen. Ein Beispiel zur Realisierung dieses Zieles ist das sehr erfolgreiche Programm „Perspektiv-Entwicklung Personal“ (PEP), das wir gemeinsam  regelmäßig anbieten. Das Programm richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Partner-Unternehmen, die eine Führungsstelle oder eine herausgehobene Fachposition anstreben. PEP wurde bereits 2002 ins Leben gerufen und bis heute kontinuierlich fortgesetzt. Fach- und Führungsnachwuchs aus den eigenen Reihen sollen sich durch die Teilnahme an PEP unternehmensübergreifend bedarfsgerecht entwickeln können. Die PEP-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, ihre persönlichen Fähigkeiten zu erweitern und schaffen damit für sich die Voraussetzungen den Anforderungen einer frei werdenden Schlüsselstelle innerhalb der Partnerunternehmen gerecht zu werden.

Austausch prämierter Verbesserungsvorschläge

Synergieeffekte erzielen die Kooperationspartner auch im Bereich des betrieblichen Vorschlagswesens. So stehen die Unternehmen im ständigen Dialog miteinander, um prämierte Vorschläge von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern untereinander auszutauschen und auf diese Weise voneinander zu lernen – natürlich unter Einbeziehung des jeweiligen Mitarbeiters bzw. der jeweiligen Mitarbeiterin.