HCR

Die Straßenbahn Herne – Castrop-Rauxel GmbH (HCR) steht für Nahverkehrsmobilität in Herne und Castrop-Rauxel sowie in Teilen von Bochum und Dortmund. Das 1906 gegründete Unternehmen ist seit 1959 ein reiner Busbetrieb. Der Name „Straßenbahn“ wird auch heute noch im Bewusstsein zur Unternehmenstradition in der Firmierung des modernen Dienstleisters gepflegt.

Rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen rund um die Uhr dafür, dass ihre Fahrgäste pünktlich ans Ziel kommen. Als Team aus verschiedenen Nationen präsentieren sich HCR-Kolleginnen und -Kollegen nicht einzig allein als Werbebotschaft auf einigen Linienbussen. Serviceorientierung und Engagement sind nachgewiesene Eigenschaften über die im Unternehmen tätigen Menschen. 

Die HCR betreibt 21 Linien, auf denen insgesamt 71 Niederflurbusse tagtäglich im Einsatz sind. Alle Busse der im Durchschnitt rund 5 Jahre jungen Flotte verfügen schon seit vielen Jahren über Video- und Klimaanlagen. Jährlich nutzen mehr als 20,3 Millionen Fahrgäste den Service des Mobilitätsanbieters. Bei einem Fahrangebot von 3,8 Millionen km absolvieren die Fahrzeuge pro Jahr etwa 95 Erdumrundungen.

Im gesamten Betriebsgebiet bieten sich 600 Haltestellen zum Ein-und Ausstieg an. Die futurisch gestalteten Dachkonstruktionen der stark frequentierten Haltepunkte am „ZOB Herne Bf“ und „Am Buschmannshof“ sind sogar weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und wurden bereits mit Architektenpreisen prämiert.

Straßenbahn Herne – Castrop-Rauxel GmbH